Menu
 

auto-i-dat

 
 

Content Management trägt zur Profilierung bei

Mit Arbeiten vom Viva-Redaktionsteam profiliert sich die auto-i-dat ag als Marktführerin im Bereich Fahrzeugdaten – und liefert mit dem «Diesel-Reporting» inzwischen einen eigenen Index.

Im Fahrzeugdatenmarkt dominierte der Brand Eurotax während vieler Jahre. auto-i-dat, seit 1990 auf dem Markt, war lange Jahre der Herausforderer. Wenn sich die Gelegenheit bietet, die Machtverhältnisse zu verschieben, stellt sich uns nicht die Frage ob, sondern wie wir mithelfen können. Schliesslich lieben wir alle diese Geschichten, wenn der Aussenseite den Dominator herausfordert. Erst recht, wenn wir sie nicht nur im Film, sondern in der Realität erleben dürfen.

Den Bereich Fahrzeugdaten dominierte Eurotax als Brand über Jahre. auto-i-dat ag, seit 20 Jahren auf dem Markt, war der ewige Herausforderer, der Underdog. Wir alle lieben solche Geschichten. Erst recht, wenn wir sie nicht nur im Film, sondern in der Realität erleben dürfen.

Die Mission: auto-i-dat soll stärker als das wahrgenommen werden, zu was sie in den letzten Jahren geworden ist – die klare Marktführerin für Fahrzeugdaten. Das wird man nicht alleine durch Marketing, sondern durch Kompetenz, Dienstleistungsorientierung und Produkte, die den Kunden helfen, erfolgreicher zu sein. Dazu eignet sich Content Marketing hervorragend.

 

Der Schlüssel liegt im Nutzen

Am Beispiel des vierteljährlich erscheinenden «Diesel-Reporting» lässt sich das sehr gut illustrieren: auto-i-dat sitzt dank ihrer kontinuierlichen Marktbeobachtung und den seit Jahren gesammelten Daten auf einem Berg von relevanten, für Händler und private Fahrzeugbesitzer interessanten Informationen. Mit dem Aufkochen der «Dieselkrise» und möglichen Fahrverboten in deutschen Städten im Sommer 2017 griff auch in der Schweiz eine Unsicherheit um sich, die Konsumenten und Händler erfasste. Zusammen mit auto-i-dat entwickelte Viva innerhalb kürzester Zeit den ersten und bisher einzigen Index für die Marktentwicklung von Dieselfahrzeugen im Neu- und Occasionsfahrzeugmarkt.

Seit Herbst 2017 erscheint mit dem «auto-i-dat Diesel-Reporting» eine fundierte und auf konkreten Zahlen basierte Einschätzung über die Entwicklung. Sie hilft dem Autoverkäufer bei der Preisgestaltung und in der Argumentation mit den Kunden. Über solche Informationen positioniert sich auto-i-dat als kompetenter Partner des Schweizer Autogewerbes und ist auf dem Weg,  zum Gattungsbegriff für Fahrzeugdaten zu werden, was auch das langfristige Ziel ist. Die Newsletter-Ausgaben mit dem neuen «Diesel-Reporting» haben überdies deutlich höhere Klick- und Öffnungsraten und führen auf der Website regelmässig zu Peaks mit rund 1000 Seitenaufrufen pro Tag. Dass inzwischen nicht nur die Fach-, sondern auch die Publikumsmedien auto-i-dat als wertvolle Datenquelle erschlossen haben, hilft dem Unternehmen, sich auch gegenüber dem Sekundärmarkt, den Automobilisten, zu profilieren.

Content Management für verschiedene Medien

Die Website, 2017 von Viva designt und von «Intersim» im responsive Design vollständig neu gebaut, wird über ein Content Management vom Viva-Redaktionsteam mehrmals pro Monat mit Inhalten bestückt, die für die Kunden der auto-i-dat ag relevant sind. Das hat dazu geführt, dass sowohl die Zahl der Nutzer, der Sitzungen als auch der Seitenaufrufe im Vergleich zu vor dem Relaunch mehr als verdoppelt werden konnten. «Es ist erstaunlich», sagt auto-i-dat-CEO Wolfgang Schinagl, «wie oft ich auf Inhalte aus unserem monatlichen Newsletter oder auf Texte auf unserer Website angesprochen werde.»

 

Spannendes aus der Welt des Content-Marketings

Jetzt abonnieren!

Mit Content und Storytelling zum Erfolg

Jetzt Kontakt aufnehmen