Medienarbeit mit Wirkung

Herausforderung

Die Kommunikation gegen innen und gegen aussen gehört zu den Kernaufgaben eines Branchen- und Berufsverbands. Während ein Verband in der internen Kommunikation eigene Medien aufbauen und unterhalten kann, gestaltet sich die Kommunikation mit externen Anspruchsgruppen oftmals als Herausforderung.

Lösung

In der Medienplanung wird zwischen owned, paid und earned Media unterschieden. Der Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS) verfügt über etablierte und starke Brands (owned media) in seiner Kommunikation mit den Mitgliedern und Branchenpartnern. Für externe Anspruchsgruppen ist er auf earned und paid media angewiesen. Der in der Schweizer Medienwelt bestens vernetzte Newsdesk der Viva sorgt dafür, dass der AGVS regelmässig in den Schweizer Massenmedien vertreten ist.

Ein Beispiel für earned media dafür ist neben dem regelmässigen Mediendienst auch der Autoratgeber, den der AGVS-Newdesk für 20minuten.ch und sein französischsprachiges Pendent 20minutes.ch produziert. Jede Woche beantwortet ein Expertenteam des AGVS eine aktuelle Leserfrage.

Ein Beispiel von paid media war die crossmediale Kampagne zum AutoEnergieCheck im Oktober 2016.  Neben Beilagen in BLICK und L’Illustré wurde der AEC auch auf den Online-Kanälen von Admeira ausgespielt. Auf 16 Seiten wurde die Dienstleistung der AGVS-Garagisten präsentiert, angereichert mit verschiedenen Interviews – unter anderen mit AGVS-Botschafter Dario Cologna und EnergieSchweiz-Botschafter Iouri Podlatchikov – sowie Tipps für eine effiziente und klimaschonende Fahrweise.

Ergebnis

Die Kolumne auf 20minuten.ch und 20minutes.ch erreicht seit dem Start des Formats 2018 Woche für Woche bis zu 100’000 Userinnen und User auf den reichweitenstärksten Newsportalen der deutschen und der französischen Schweiz. Diese erhalten konkrete Hilfestellung zu ihren Fragen – der AGVS und seine Mitglieder positionieren sich als Mobilitätsdienstleister und Partner der Automobilistinnen und Automobilisten.

Dank der crossmedialen AEC-Kampagne wurden 2016 66 Prozent mehr AutoEnergieChecks durchgeführt als 2015. Der Zugriff auf die Webseite autoenergiecheck.ch stieg um das Zehnfache und die Brand-Bekanntheit des AEC wuchs auf über 50 Prozent an und hat sich in den Top-5 der Energiesparlabels der Schweiz etabliert.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und stehen Ihnen bei 
Fragen gerne zur Verfügung.

Reinhard Kronenberg Leiter Publizistik +41 (0)43 499 19 71 rkronenberg@viva.ch

Oder melden Sie sich für unseren Newsletter an.